Einführung

Einführung
Kompetenzorientiert beurteilen
Beurteilen in der Praxis
Selbsteinschätzung

Einführung

Technischer Hinweis
Wir empfehlen Ihnen für die Bearbeitung dieser Online-Lerneinheit die Browser Firefox, Google Chrome, Edge oder Safari.

Der Internetexplorer (IE) wird nicht weiterentwickelt und von ILIAS nicht mehr vollumfänglich unterstützt (evtl. fehlerhafte Anzeige von Navigation und Videos).
Was können Sie in dieser Online-Lerneinheit lernen?
  • Sie kennen die zentralen Begriffe aus der Broschüre «Kompetenzorientiert beurteilen» und können diese anwenden.
  • Sie können Ihre eigene Beurteilungspraxis anhand von fünf Leitfragen analysieren.
  • Sie reflektieren Ihre persönliche Haltung zu Beurteilung und Notengebung.
  • Sie erkennen, welchen wichtigen Einfluss Feedback hat.
  • Sie sind in der Lage, das Gelernte anhand eines exemplarischen fachlichen Beispiels zu erläutern.
Wie ist die Lerneinheit aufgebaut?
Die Lerneinheit gliedert sich in fünf Kapitel:
Grundlagen Beurteilen
In diesem Kapitel werden die Grundlagen des Beurteilens aufgefrischt. Die Aufgabe dient als Standortbestimmung und Repetition: Kenne ich die grundlegende Begrifflichkeit zum Thema Beurteilung?

Kompetenzorientiertes Beurteilen 
Was macht die kompetenzorientierte Beurteilung aus? Anhand von fünf Leitfragen erkennen Sie, welche Akzentverschiebungen stattfinden. Anschliessend erfolgt die Verknüpfung der grundlegenden Begriffe mit der konkreten Unterrichtsebene. Sie sehen sich den Clip zum kompetenzorientierten Unterricht unter dem Gesichtspunkt der Beurteilung an.

Einblicke
Wie kann Beurteilung in der Praxis aussehen? In dieser Aufgabe vertiefen Sie sich in ausgewählte Beispiele.

Beurteilen in der Praxis
Inwieweit ist Ihre Praxis schon kompetenzorientiert? Gehen Sie auf Schatzsuche! Sind Sie interessiert, wie es andere machen? Lassen Sie sich inspirieren.

Selbsteinschätzung
Mit einem Kriterienraster entlang der fünf Leitfragen können Sie Ihre Beurteilungspraxis einschätzen.
Wie lange dauert die Bearbeitung?
Die Gesamtarbeitszeit für diese Online-Lerneinheit beträgt 3 Stunden.

Für alle Aufgaben und Arbeitsaufträge ist zudem die ungefähre Bearbeitungszeit angegeben. Dabei handelt es sich um Richtwerte, von denen Sie mit Ihrem individuellen Arbeitstempo abweichen können.
Wie können Sie mit diesem Angebot arbeiten und lernen?

Reihenfolge

Wir empfehlen, die Online-Lerneinheit Seite für Seite durchzuarbeiten.

Als Hilfestellung können Sie die Checkliste Online-Lerneinheit Beurteilung ausdrucken und jeweils ankreuzen oder abhaken, was Sie bereits bearbeitet haben.

Sofern Sie über Vorkenntnisse verfügen oder Weiterbildungen zu einzelnen Themen besucht haben, können Sie aus den Kapiteln und Seiten auch eine Auswahl treffen.

Alleine oder zu zweit?

Online-Lernen hat den Vorteil, dass man in seinem eigenen Tempo vorwärtsgehen kann. Wenn Sie nicht so gerne alleine lernen, können Sie das Angebot auch zu zweit durcharbeiten.
Immer wenn Sie dieses Symbol sehen, gibt es in der Online-Lerneinheit Zwischenhalte mit Fragen zur Reflexion oder zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. 
Dafür sind keine fixen Zeiten vorgesehen. Möglicherweise wird Ihre Schulleiterin oder Ihr Schulleiter gemeinsame Gefässe zum Austausch organisieren und so die Arbeit mit der Lerneinheit gliedern.

Aufgaben und Arbeitsaufträge

Aufgaben sind in dieser Online-Lerneinheit entweder online zu lösen oder Sie machen sich Gedanken oder Notizen dazu. 

Die eigene Standortbestimmung können Sie beliebig oft wiederholen. Die Ergebnisse oder die Anzahl der Versuche werden nicht gespeichert. 

Arbeitsaufträge sind schriftlich auszuarbeiten und ausführlicher als die Aufgaben. Schulleitende sowie Kursleiterinnen und Kursleiter des SCHILW+ können auf ILIAS Einsicht in die Arbeiten nehmen.  

Bestanden oder nicht bestanden? Wann haben Sie «fertig» gelernt?

Wenn Sie das Angebot gewissenhaft durchgearbeitet haben, verfügen Sie am Ende über das nötige Basiswissen. 

Es gibt keinen Abschlusstest, die Kontrolle liegt in Ihrer Verantwortung.